Die Grundkontrollen der Gesellschaft als Universalien

Zu den Universalien der Gesellschaft gehört die Triade der Grundkontrollen. Der Entwicklungsstand einer Gesellschaft läßt sich bestimmen

  1. nach dem Ausmaß ihrer Kontrollchancen über außermenschliche Geschehenszusammenhänge, also über das, was wir etwas unscharf als »Naturereignisse« bezeichnen;
  2. nach dem Ausmaß ihrer Kontrollchancen über zwischenmenschliche Zusammenhänge, also über das, was wir gewöhnlich als »gesellschaftliche Zusammenhänge« bezeichnen;
  3. nach dem Ausmaß der Kontrolle jedes einzelnen ihrer Angehörigen über sich selbst als ein Individuum, das, wie abhängig es auch immer von anderen sein mag, von Kindheit an lernt, sich mehr oder weniger selbst zu steuern.